Ansicht: Münzliste Münzgalerie

Informationen zur Kategorie

Name:Ecuador
Rolle:Land in Südamerika
Beschreibung:Ecuador ist ein Land im Norden Südamerikas. Bis zum 15. Jahrhundert besiedelten verschiedene indigene Stämme das Gebiet Ecuadors. Im 15. Jahrhundert eroberten die Inkas das Gebiet. Im 16. Jahrhundert gliederten die Spanier das Gebiet Ecuadors in ihre Kolonie ein. Anfang des 19. Jahrhunderts begann der Kampf um die Unabhängigkeit des Landes, der im Jahr 1822 zur integration Ecuadors in das neu gegründete Großkolumbien führte. Nach der Auflösung Großkolumbiens im Jahr 1830 entstand die Republik Ecuador. Seit der Gründung der Republik ist das Land geprägt von Bürgerkriegen, Revolutionen und politischer Instabilität. In drei Kriegen in den Jahren 1904, 1942 und 1995 verlor Ecuador Territorium an Peru und Kolumbien. Die Landeswährung war bis in das Jahr 2000 der Sucre mit seiner Untereinheit Centavos. Ab dem Jahr 2000 wird der US-Dollar verwendet. Sucre-Münzen wurden bis 2007 zu Gedenkzwecken geprägt.

Münzen in dieser Kategorie

NominalAls Nominal bezeichnet man die aufgeprägte Wertangabe einer Münze. Sie besteht in der Regel aus einer Zahl und der Währung als Einheit. Wenn kein Nominal aufgeprägt ist, handelt es sich meist um eine Medaille. Ausnahmen bilden Münzen bei denen das Gewicht die Wertangabe bestimmen (z.B. Taler). MaterialJede Münze besteht aus einem Material. Meistens werden Metalle verwendet, aber in Notzeiten wurde auch mit alternativen Materialien experimentiert. ZeitraumDer Prägezeitraum gibt an in welchem Zeitintervall (von wann bis wann) eine Münze geprägt wurde. AnlassDer Anlass beschreibt den Grund der Herausgabe einer Münze. Dies ist besonders bei Gedenkmünzen relevant, die auf Basis eines Ereignisses (Anlass) herausgegeben werden. BesonderheitBesonderheiten können beispielsweise filigrane Unterschiede dieser Münze zu Münzen mit scheinbar gleichem Motiv sein.  
1 Sucre---- Mehr...
100 Sucres-199770 Jahre Banco Central del Ecuador- Mehr...
© M.T.   Münzkatalog-Online V3