Informationen zur Kategorie

Name:Kongo (Brazzaville)
Rolle:Land in Afrika
Beschreibung:Kongo ist ein Land in Afrika. Im Kongobecken siedelten vor der Ankunft der Europäer diverse indigene Völker. Ende des 14. Jahrhunderts bildete sich das Königreich Kongo, welches bis ins 18. Jahrhundert existierte. Im 15. Jahrhundert stieg der portugiesische Einfluss im Königreich Kongo, was dazu führte, dass der Kongo tributpflichtig wurde und sich am Sklavenhandel mit Amerika beteiligte. Dies führte zum Zerfall des Königreichs und der nachfolgenden Besatzung durch Frankreich und Belgien. Westlich des Kongoflusses bildeten die Franzosen 1880 eine Kolonie mit der Hauptstadt Brazzaville. Im Jahr 1960 entließ Frankreich Kongo-Brazzaville in die Unabhängigkeit. Die Kongolesische Republik wurde im Jahr 1969 zur Volksrepublik Kongo umgewandelt. Der Fall des Eisernen Vorhangs führte im Jahr 1991 zur Rückwandlung zur Republik. Die Landeswährung ist der CFA-Franc.

Unterkategorien

KategorieZeitraumBeschreibung
Zentralafrikanische Staaten-Die Zentralafrikanischen Staaten bzw. die Zentralafrikanischen Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft sind ein Staatenverbund, der in Folge der französischen Kolonialherrschaft aus den heutigen Staaten Äquatorialguinea, Gabun, Kamerun, Kongo (Brazzaville), Tschad und der Zentralafrikanischen Republik entstand. Die gemeinsame Währung der Zentralafrikanischen Staaten ist der CFA-Franc BEAC.
© M.T.   Münzkatalog-Online V3