Informationen zur Kategorie

Name:Serbien
Rolle:Land in Europa
Beschreibung:Serbien ist ein Land in Südosteuropa. Das Gebiet des heutigen Serbiens gehörte in der Antike zum Reich der Illyrier und später zur römischen Provinz Moesia Superior. Nach dem Zerfall des Römischen Reichs viel das Gebiet an Byzanz. Im 6. Jahrhundert siedelten sich die ersten Serben an und gründeten im 11. Jahrhundert ein Königtum, welches sich von Byzanz löste. Nachfolgend stellte das Gebiet eine Pufferzone im Konflikt zwischen dem Osmanischen Reich und Ungarn dar. Anfang des 19. Jahrhunderts führten Aufstände zur Gründung eines serbischen Fürstentums und kurze Zeit später zum Königreich Serbien. Nach dem Ersten Weltkrieg wurden Serbien Gebiete zugeschlagen und das Königreich Jugoslawien ausgerufen. In Folge des Zweiten Weltkrieges wurde das Land nach sozialistischen Grundsätzen reformiert. Serbien wurde ein Teilstaat der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien. Ende des 20. Jahrhunderts strebten die Teilstaaten Jugoslawiens nach Unabhängigkeit und die Republik zerfiel. Serbien bildete zunächst mit Montenegro einen Staatenverbund namens Bundesrepublik Jugoslawien. Im Jahr 2003 erfolgte eine Umbenennung in Serbien und Montenegro. Das Bündnis zerfiel im Jahr 2006. Seitdem ist Serbien eine unabhängige Republik.

Unterkategorien

KategorieZeitraumBeschreibung
Fürstentum Serbien1833 - 1882Anfang des 19. Jahrhunderts führten Aufstände auf serbischem Gebiet zu Unabhängigkeitsbestrebungen der Serben von den osmanischen Besatzern. Um den Frieden zu wahren, wurde 1833 die Autonomie Serbiens als Fürstentum durch die osmanischen Machthaber anerkannt. Im Jahr 1878 erlangte das Fürstentum seine vollständige Unabhängigkeit und wurde 1882 zum Königreich erhoben.
Königreich Serbien1882 - 1918Im Jahr 1882 wurde das Fürstentum Serbien zum Königreich erhoben. In Folge des Ersten Weltkriegs und der Zerschlagung Österreich-Ungarns, wurden Serbien die Gebiete Sloweniens und Kroatiens zugeordnet. Aus dem Königreich Serbien wurde das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen.
Königreich Jugoslawien1929 - 1941Im Jahr 1929 wurde das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen in das Königreich Jugoslawien umbenannt. In Folge des Zweiten Weltkriegs und der damit verbundenen Besetzung durch die deutsche und italienische Armee, wurde das Königreich 1941 aufgelöst.
Deutsche Besatzung1941 - 1944Während des Zweiten Weltkriegs besetzten die Achsenmächte den Balkan und teilten das Königreich unter sich auf. In einem Teil Serbiens setzten die deutschen Besatzer vertreten durch den Befehlshaber Serbien 1941 eine Marionettenregierung ein. Im Jahr 1944 wurde das Gebiet von der Roten Armee besetzt und die Achsenmächte zogen sich zurück.
Föderative Volksrepublik Jugoslawien1945 - 1963Nach dem Zweiten Weltkrieg gründete die Kommunistische Partei Jugoslawiens unter Führung von Tito im Jahr 1945 die Föderative Volksrepublik Jugoslawien. Im Jahr 1963 wurde das Land in Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien umbenannt.
Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien1963 - 1991Im Jahr 1963 wurde die Föderative Volksrepublik Jugoslawien in Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien umbenannt. Nach dem Tod von Tito im Jahr 1980 fehlte der innere Zusammenhalt in der Nation und es kam vermehrt zu Unstimmigkeiten. Ab 1991 lösten sich die Teilstaaten von Jugoslawien und erklärten ihre Unabhängigkeit. In Folge entstanden Slowenien, Kroatien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, und Serbien-und-Montenegro.
Republik Serbien2006 - ...Nachdem Montenegro im Jahr 2006 aus dem Staatenbund Serbien und Montenegro ausgetreten war, wurde die Republik Serbien gegründet. Die Republik bemüht sich um die Aufnahme in die EU. Die Landeswährung ist der Serbische Dinar.
© M.T.   Münzkatalog-Online V3