Informationen zur Kategorie

Name:Pakistan
Rolle:Land in Asien
Beschreibung:Pakistan ist ein Land in Asien. Bis 1947 war die Geschichte Pakistans eng mit der Geschichte Indiens verknüpft. Erst 1947 wurde Pakistan nach dem Abzug der Kolonialmacht Großbritannien als muslimisches Land abgespalten. Die Landeswährung ist die Pakistanische Rupie mit seiner Untereinheit Paise.

Unterkategorien

KategorieZeitraumBeschreibung
Umayyaden660 - 750Die Umayyaden waren ein einflussreicher, arabischer Familienclan mit Wurzeln im Mekka des frühen 7. Jahrhunderts nach Christus. Mit der Ausdehnung des islamischen Einflusses in der Nahostregion, konvertierten die Umayyaden zum Islam. Mu'awiya (ein Mitglied der Umayyaden-Familie) zog gemeinsam mit Mohammed in den Krieg gegen das Byzantinische Reich und eroberte das Gebiet des heutigen Syriens. Um 660 gründeten die Umayyaden im heute syrischen Damaskus ein Kalifat und trieben die islamische Expansion voran. In seiner größten Ausdehnung gehörten zum Umayyadenreich Teile Nordafrikas (Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Ägypten), ein Großteil des heutigen Spaniens, die arabische Halbinsel (Saudi-Arabien, Jemen, Oman und die Kleinstaaten), Teile der Türkei sowie die Staaten der Levante und Teile Südasiens, wie beispielsweise Syrien, Iran, Irak, Afghanistan, Pakistan, Libanon, Jordanien, Armenien und Israel. Im 8. Jahrhundert wurden die Umayyaden vom Familienclan der Abbasiden verdrängt und um 750 ausgelöscht.
Abbasiden750 - 1517Im 8. Jahrhundert nach Christus führten Aufstände gegen die Dynastie der Umayyaden zum Machtwechsel im Nahen Osten. Die Abbasiden übernahmen im Jahr 750 die Macht und errichteten Bagdad als neue Hauptstadt des Abbasidenreichs. Die Verwaltung des Reichs wurde in die Hände lokaler Herrscher gelegt, was die Zentralmacht in den nachfolgenden Jahrhunderten so schwächte, dass der abbasidische Kalif zeitweise nur noch als geistlicher Führer akzeptiert wurde. Im 13. Jahrhundert eroberten die Mongolen Bagdad. Die Abbasiden flüchteten nach Ägypten und teilten sich dort die Herrschaft mit den Mamluken. Im Jahr 1517 eroberten die Osmanen Ägypten und beendeten damit endgültig die Herrschaft der Abbasiden.
Kolonie1505 - 1947Nach der Entdeckung des Seewegs von Europa nach Indien durch Vasco da Gama Ende des 15. Jahrhunderts, begannen europäische Nationen den indischen Subkontinent zu kolonisieren. Beteiligt waren Großbritannien, Frankreich, die Niederlande und Portugal. Mitte des 18. Jahrhunderts breitete sich die britische Ostindien-Kompanie aus und verdrängte die anderen Kolonialmächte. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Indien direkt der britischen Krone unterstellt und die britischen Könige trugen den Titel eines Kaisers von Indien. Im Jahr 1947 wurde das Land in die Unabhängigkeit entlassen und das Gebiet in die Staaten Indien und Pakistan geteilt.
Islamische Republik1956 - ...Im Jahr 1956 wurde Pakistan durch eine Verfassungsänderung zur Islamischen Republik.
© M.T.   Münzkatalog-Online V3