Informationen zur Kategorie

Name:Syrien
Rolle:Land in Asien
Beschreibung:Syrien ist ein Land in Vorderasien. Das Gebiet Syriens ist seit der Frühgeschichte besiedelt. Die Herrschaft wechselte im Laufe der Jahrhunderte mehrfach. Bedeutende Herrscher waren Ägypter, Assyrer und Perser. Nach der Eroberung durch Alexander dem Großen im 3. Jahrhundert vor Christus gehörte Syrien zu Griechenland. Nach Alexanders Tod, zerfiel sein Reich und Syrien wurde Teil des neu gegründeten Seleukidenreichs. Ab 64 vor Christus wurde das Gebiet eine römische Provinz. Durch den Zerfall des Römischen Reichs im 4. Jahrhundert nach Christus gehörte Syrien zum Byzantinischen Reich. Durch die Islamisierung der Region im 7. Jahrhundert nach Christus, wurde der arabische Stamm der Umayyaden Herrscher über Syrien. Dabei geriet Syrien in starke Abhängigkeit von Ägypten. Kreuzfahrer hielten Teilgebiete unter Besatzung. Im 13. Jahrhundert eroberten Mongolen das Land und konnten erfolgreich zurückgeschlagen werden. Im 16. Jahrhundert wurde Syrien Bestandteil des Osmanischen Reichs. Nach dem Zerfall des Osmanischen Reichs während des Ersten Weltkriegs, erhielt Frankreich das Völkerbundmandat für Syrien. Im Jahr 1946 wurde die Arabische Republik Syrien gegründet und im Jahr 1958 erfolgte ein Zusammenschluss mit Ägypten zur Vereinigten Arabischen Republik. Durch einen Militärputsch trennten sich die beiden Nationen im Jahr 1961 und es wurde erneut die Arabische Republik Syrien ausgerufen. Die Landeswährung ist die Syrische Lira.

Unterkategorien

KategorieZeitraumBeschreibung
Ayyubiden1171 - 1252Die Ayyubiden waren eine sunnitisch-muslimische Herrscherdynastie, die zwischen 1171 und 1252 die Gebiete des heutigen Ägyptens, Syriens, Jordaniens und Saudi-Arabiens beherrschte.
© M.T.   Münzkatalog-Online V3