Informationen zur Kategorie

Name:Philippinen
Rolle:Land in Asien
Beschreibung:Die Philippinen sind ein Inselstaat in Südostasien. Die Inseln wurden bereits in prähistorischer Zeit durch Negritos besiedelt. Bis zum 16. Jahrhundert wurde die Kultur durch verschiedene externe Einflüsse, wie die der Chinesen oder Malayen geprägt. Im 16. Jahrhundert landeten Spanier auf den Philippinen und integrierten die Inselgruppe in ihre Kolonie Neuspanien. Nach der Unabhängigkeitserklärung Mexikos und dem verlorenen Krieg der Spanier gegen die USA, wurden die Philippinen eine Kolonie der USA. Während des Zweiten Weltkrieges erlangten die Philippinen die Unabhängigkeit und sind seit dem eine Republik. Die Landeswährung ist der Philippinische Peso mit seiner Untereinheit Sentimo.

Unterkategorien

KategorieZeitraumBeschreibung
Amerikanische Kolonie1898 - 1935Nachdem die Spanier den Spanisch-Amerikanischen Krieg verloren hatten, viel die spanische Kolonie auf den Philippinen an die Vereinigten Staaten von Amerika. Im Jahr 1935 beschlossen die Amerikaner, dass die Philippinen teilautonom werden sollen. Es wurde der Commonwealth der Philippinen gegründet.
Commonwealth der Philippinen1935 - 1946Die Philippinen waren seit 1902 eine amerikanische Kolonie. Im Jahr 1935 wurde der Inselstaat teilautonom und erhielt einen Commonwealthstatus zu den USA. Nach der Besatzung der Philippinen durch die Japaner im Zweiten Weltkrieg, entließ die USA die Philippinen im Jahr 1946 in die Unabhängigkeit.
Republik1947 - ...Im Jahr 1947 erlangten die Philippinen die Unabhängigkeit von den USA und wurden eine Republik.
© M.T.   Münzkatalog-Online V3