Altertum
 HRR und Deutsche Länder
 Deutschland ab 1871
 Kaiserreich
 Besetzte Gebiete
 Deutsch-Neuguinea
 Deutsch-Ostafrika
 Kiautschou
 Stadt Gent
 Gebiet des Oberbefehlshabers Ost
 Königreich Polen
 Generalgouvernement
 Protektorat Böhmen und Mähren
 Reichskreditkasse
 Reichskommissariat Ukraine
 Ghetto Litzmannstadt
 Weimarer Republik
 Danzig
 Drittes Reich
 Alliierte Besatzung
 Saarland
 Bank deutscher Länder
 DDR
 BRD
 Deutsches Notgeld
 Euro-Münzen
 Jetons & Token
 Medaillen
 Weltmünzen
 Afrika
 Asien
 Europa
 Albanien
 Andorra
 Belgien
 Bosnien-Herzegowina
 Bulgarien
 Dänemark
 Deutschland
 HRR und Deutsche Länder
 Deutsches Reich
 Besetzte Gebiete
 Deutsch-Neuguinea
 Deutsch-Ostafrika
 Kiautschou
 Stadt Gent
 Gebiet des Oberbefehlshabers Ost
 Königreich Polen
 Generalgouvernement
 Protektorat Böhmen und Mähren
 Reichskreditkasse
 Reichskommissariat Ukraine
 Ghetto Litzmannstadt
 Alliierte Besatzung
 Saarland
 Bank deutscher Länder
 DDR
 BRD
 Estland
 Finnland
 Frankreich
 Gibraltar
 Griechenland
 Großbritannien
 Guernsey
 Insel Man
 Irland
 Island
 Italien
 Jersey
 Kosovo
 Kroatien
 Lettland
 Litauen
 Luxemburg
 Malta
 Mazedonien
 Moldawien
 Monaco
 Montenegro
 Niederlande
 Norwegen
 Österreich
 Polen
 Portugal
 Rumänien
 Russland
 San Marino
 Schweden
 Schweiz
 Serbien
 Slowakei
 Slowenien
 Spanien
 Tschechien
 Türkei
 Ukraine
 Ungarn
 Vatikanstadt
 Weißrussland
 Zypern
 Nordamerika
 Ozeanien
 Südamerika
Informationen zur Kategorie

Name:Besetzte Gebiete
Rolle:als Untersammlung in Deutsche Münzen ab 1871
Zeitraum:1885 - 1945
Beschreibung:Seit der Reichsgründung im Jahr 1871 besetzte Deutschland diverse Gebiete außerhalb seines eigenen Territoriums und gab für die Regionen Münzen heraus. Neben den deutschen Kolonien wurden auch in den beiden Weltkriegen Gebiete besetzt.

Unterkategorien

KategorieZeitraumBeschreibung
Deutsch-Neuguinea1885 - 1914Im Jahr 1885 gründete die Neuguinea-Kompagnie mit Genehmigung von Bismarck auf dem Nordostteil der Insel Neuguinea eine Kolonie. 1898 kaufte das Reich die Hoheitsrechte. Im Laufe der Jahre kamen weitere Inseln zur Kolonie hinzu. Während des Ersten Weltkriegs besetzten Australier die Insel, lösten die deutsche Kolonie auf und unterstellten die Insel dem Völkerbund mit australischer Verwaltung.
Deutsch-Ostafrika1885 - 1918Im Jahr 1885 legitimierte Kaiser Wilhelm I. per Schutzbrief die Bestrebungen der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft Gebiete im heutigen Tansania, Burundi und Ruanda zu erwerben. Nach Aufständen schickte das Deutsche Reich im Jahr 1890 einen Komissar nach Deutsch-Ostafrika und übernahm 1891 die Besitzansprüche der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft. Während des Ersten Weltkriegs war die Kolonie ständigen Angriffen der Alliierten ausgesetzt. Im Jahr 1918 kapitulierten die deutschen Truppen. Nach dem Krieg teilten Briten und Belgier das Gebiet unter sich auf. Burundi und Ruanda wurden in einem Verbund namens Ruanda-Urundi unter belgische Verwaltung gestellt, während Tansania unter britische Verwaltung gestellt wurde.
Kiautschou1898 - 1914Im Jahr 1898 erzwang das Deutsche Reich vom Chinesischen Kaiserreich die Verpachtung des Gebiets Kiautschou in Ostasien. Während des Ersten Weltkriegs kam das Gebiet unter japanische Verwaltung.
Stadt Gent1915 - 1918Gent ist eine Stadt in Belgien. Sie wurde während des Ersten Weltkriegs vom Deutschen Reich, wie der Rest von Belgien besetzt. Für die Stadt wurden während dieser Zeit Notmünzen hergestellt.
Gebiet des Oberbefehlshabers Ost1916 - 1916Während des Ersten Weltkriegs besetzte das Deutsche Reich weite Teile des heutigen Polens, Weißrusslandes, Litauens, Estlands und Lettlands und unterstellte es dem Oberbefehlhaber Ost. Zum Oberbefehlhaber Ost wurde Prinz Leopold von Bayern ernannt.
Königreich Polen1916 - 1918Während des Ersten Weltkriegs schufen die Achsenmächte im Jahr 1916 in Kongresspolen ein Königreich, welches eng mit dem Deutschen Reich verbunden wurde. Nach dem Krieg wurde die geschaffene Regierung gestürzt und die Republik ausgerufen.
Generalgouvernement1939 - 1945Nach dem Überfall des Deutschen Reichs auf Polen im Jahr 1939 wurde Polen teilweise in das Reichsgebiet eingegliedert. Einige Teile fielen an Russland. In den verbleibenden Regionen wurde ein Generalgouvernement eingerichtet und die Bevölkerung systematisch dezimiert, um Lebensraum für Deutsche Aussiedler zu schaffen. Nach dem Einmarsch der Roten Armee wurde das Generalgouvernement bis Anfang 1945 aufgelöst.
Protektorat Böhmen und Mähren1939 - 1945Während des Zweiten Weltkriegs annektierte Hitler im Jahr 1939 Tschechien und gründete auf dessen Gebiet das Protektorat Böhmen und Mähren. Nach dem Ende des Kriegs wurde das Gebiet wieder selbständig.
Reichskreditkasse1939 - 1945Die Reichskreditkasse hatte die Aufgabe die besetzten Gebiete des Deutschen Reichs während des Zweiten Weltkriegs mit Zahlungsmitteln zu versorgen.
Reichskommissariat Ukraine1941 - 1944Das Reichskommissariat Ukraine war ein deutsches Besatzungsgebiet im Zweiten Weltkrieg in Teilen der West- und Zentralukraine.
Ghetto Litzmannstadt1942 - 1943Litzmannstadt nannte sich die polnische Stadt Lodz während der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg. Im Jahr 1939 wurde in Litzmannstadt ein Ghetto eingerichtet in welchem die jüdische Bevölkerung einquartiert wurde. Die Verwaltung des Ghettos gab von 1942 bis 1943 Münzen heraus.
© M.T.   Münzkatalog-Online V3