Informationen zur Kategorie

Name:Erzherzogtum
Rolle:Epoche in der Geschichte Österreichs
Zeitraum:1453 - 1804
Beschreibung:Im Jahr 1453 wurde das Herzogtum Österreich von Kaiser Ferdinand III. (des Heiligen Römischen Reichs) zum Erzherzogtum erhoben. Es existierte bis in das Jahr 1804 als Kaiser Franz II. (des Heiligen Römischen Reichs) das Erzherzogtum zum Kaisertum erhob.

Unterkategorien

KategorieZeitraumBeschreibung
Leopold I.1657 - 1705Leopold aus dem Hause Habsburg lebte von 1640 bis 1705. Er war von 1657 bis 1705 Erzherzog von Österreich und von 1658 bis 1705 Kaiser des Heiligen Römischen Reichs. Nach seinem Tod wurde sein Sohn Joseph neuer Erzherzog und Kaiser.
Maria Theresia1740 - 1780Maria Theresia war von 1740 bis 1780 Erzherzogin von Österreich. Nach ihrem Tod trat ihr Sohn Joseph die Nachfolge an.
Joseph II.1780 - 1790Jospeh II. war von 1780 bis 1790 Erzherzog von Österreich. Parallel dazu trug er unter anderem auch den Titel des Kaisers des Heiligen Römischen Reichs. Nach seinem Tod trat sein Bruder Leopold die Nachfolge an.
Franz1792 - 1804Franz Joseph Karl lebte von 1768 bis 1835. Er war 1792 bis 1804 Erzherzog von Österreich und von 1792 bis 1806 als Franz II. Kaiser des Heiligen Römischen Reichs. Im Jahr 1804 erhob er das Erzherzogtum zum Kaisertum und erhielt einen zweiten Kaisertitel. Als Franz I. wurde er Kaiser von Österreich.
© M.T.   Münzkatalog-Online V3