Altertum
 HRR und Deutsche Länder
 Deutschland ab 1871
 Deutsches Notgeld
 Euro-Münzen
 Jetons & Token
 Medaillen
 Weltmünzen
 Afrika
 Asien
 Afghanistan
 Ägypten
 Arabische Emirate
 Armenien
 Bahrain
 Bangladesch
 Bhutan
 China
 Georgien
 Indien
 Indonesien
 Irak
 Iran
 Israel
 Japan
 Kambodscha
 Französisch-Cochinchina
 Französisch-Indochina
 Volksrepublik Kambodscha
 Laos
 Königreich
 Französisch-Indochina
 Demokratische Volksrepublik
 Libanon
 Malaysia
 Malediven
 Myanmar
 Nepal
 Nordkorea
 Pakistan
 Philippinen
 Russland
 Saudi-Arabien
 Singapur
 Sri Lanka
 Südkorea
 Syrien
 Taiwan
 Thailand
 Türkei
 Turkmenistan
 Vietnam
 Kaiserreich
 Französisch-Cochinchina
 Französisch-Indochina
 Zypern
 Europa
 Albanien
 Andorra
 Belgien
 Bosnien-Herzegowina
 Bulgarien
 Dänemark
 Deutschland
 Estland
 Finnland
 Frankreich
 Teilgebiete
 Königreich
 Kolonien
 Guadeloupe
 Französisch-Cochinchina
 Französische Somaliküste
 Französisch-Polynesien
 Französisch-Indochina
 Französisch-Westafrika
 Französisch-Äquatorialafrika
 Erste Republik
 Erstes Kaiserreich
 Restauration und Julimonarchie
 Zweite Republik
 Zweites Kaiserreich
 Dritte Republik
 Notgeld
 Vichy-Regime
 Provisorische Regierung
 Vierte Republik
 Fünfte Republik
 Gibraltar
 Griechenland
 Großbritannien
 Guernsey
 Insel Man
 Irland
 Island
 Italien
 Jersey
 Kosovo
 Kroatien
 Lettland
 Litauen
 Luxemburg
 Malta
 Mazedonien
 Moldawien
 Monaco
 Montenegro
 Niederlande
 Norwegen
 Österreich
 Polen
 Portugal
 Rumänien
 Russland
 San Marino
 Schweden
 Schweiz
 Serbien
 Slowakei
 Slowenien
 Spanien
 Tschechien
 Türkei
 Ukraine
 Ungarn
 Vatikanstadt
 Weißrussland
 Zypern
 Nordamerika
 Ozeanien
 Südamerika
Ansicht: Münzliste Münzgalerie

Informationen zur Kategorie

Name:Französisch-Indochina
Rolle:Epoche in der Geschichte Vietnams, Laos und Kambodschas
Zeitraum:1887 - 1954
Beschreibung:Im 19. Jahrhundert begann Frankreich auf dem Gebiet Vietnams und Kambodschas mit der Einrichtung von Protektoraten. Nach dem Französisch-Chinesischen Krieg wurden 1887 alle Protektorate zur Kolonie Französisch-Indochina vereint. Im Jahr 1894 wurde Laos annektiert. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Region von Japanern besetzt. Frankreich erhielt die Gebiete allerdings nach der Kapitulation Japans zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg strebten die kommunistischen Viet Minh unter Führung von Ho Chi Minh nach der Unabhängigkeit des Landes, was zu kriegerischen Handlungen gegen die französischen Besatzer führte. In der Schlacht von Dien Bien Phu erlitten die Franzosen eine Niederlage, die zur Aufgabe der Kolonie im Jahre 1954 führte.

Münzen in dieser Kategorie

NominalAls Nominal bezeichnet man die aufgeprägte Wertangabe einer Münze. Sie besteht in der Regel aus einer Zahl und der Währung als Einheit. Wenn kein Nominal aufgeprägt ist, handelt es sich meist um eine Medaille. Ausnahmen bilden Münzen bei denen das Gewicht die Wertangabe bestimmen (z.B. Taler). MaterialJede Münze besteht aus einem Material. Meistens werden Metalle verwendet, aber in Notzeiten wurde auch mit alternativen Materialien experimentiert. ZeitraumDer Prägezeitraum gibt an in welchem Zeitintervall (von wann bis wann) eine Münze geprägt wurde. AnlassDer Anlass beschreibt den Grund der Herausgabe einer Münze. Dies ist besonders bei Gedenkmünzen relevant, die auf Basis eines Ereignisses (Anlass) herausgegeben werden. BesonderheitBesonderheiten können beispielsweise filigrane Unterschiede dieser Münze zu Münzen mit scheinbar gleichem Motiv sein.  
10 CentiemesSilber (680)1937-ohne aufgeprägtes Kürzel der Prägestätte Mehr...
20 CentiemesSilber (680)1937-ohne aufgeprägtes Kürzel der Prägestätte Mehr...
1/2 CentiemeBronze--- Mehr...
10 CentiemesNickel1939-1940-- Mehr...
10 CentiemesKupfer-Nickel1941-- Mehr...
1 CentiemeAluminium1943-- Mehr...
© M.T.   Münzkatalog-Online V3