Altertum
 HRR und Deutsche Länder
 Deutschland ab 1871
 Deutsches Notgeld
 Euro-Münzen
 Jetons & Token
 Medaillen
 Weltmünzen
 Afrika
 Asien
 Afghanistan
 Ägypten
 Arabische Emirate
 Armenien
 Bahrain
 Bangladesch
 Bhutan
 Brunei
 China
 Georgien
 Indien
 Indonesien
 Irak
 Iran
 Israel
 Japan
 Jordanien
 Umayyaden
 Abbasiden
 Osmanisches Reich
 Mustafa III.
 Abdülhamid I.
 Selim III.
 Mahmud II.
 Abdülmecid I.
 Abdülhamid II.
 Mehmed V. Resad
 Königreich Jordanien
 Kambodscha
 Laos
 Libanon
 Malaysia
 Malediven
 Myanmar
 Nepal
 Nordkorea
 Oman
 Pakistan
 Philippinen
 Russland
 Saudi-Arabien
 Singapur
 Sri Lanka
 Südkorea
 Syrien
 Taiwan
 Thailand
 Türkei
 Umayyaden
 Abbasiden
 Rum-Seldschuken
 Königreich Kleinarmenien
 Ilchane
 Osmanisches Reich
 Mustafa III.
 Abdülhamid I.
 Selim III.
 Mahmud II.
 Abdülmecid I.
 Abdülhamid II.
 Mehmed V. Resad
 Republik Türkei
 Turkmenistan
 Vietnam
 Zypern
 Europa
 Albanien
 Andorra
 Belgien
 Bosnien-Herzegowina
 Bulgarien
 Dänemark
 Deutschland
 Estland
 Finnland
 Frankreich
 Gibraltar
 Griechenland
 Großbritannien
 Guernsey
 Insel Man
 Irland
 Island
 Italien
 Jersey
 Kosovo
 Kroatien
 Lettland
 Litauen
 Luxemburg
 Malta
 Mazedonien
 Moldawien
 Monaco
 Montenegro
 Niederlande
 Norwegen
 Österreich
 Polen
 Portugal
 Rumänien
 Russland
 San Marino
 Schweden
 Schweiz
 Serbien
 Slowakei
 Slowenien
 Spanien
 Tschechien
 Türkei
 Umayyaden
 Abbasiden
 Rum-Seldschuken
 Königreich Kleinarmenien
 Ilchane
 Osmanisches Reich
 Mustafa III.
 Abdülhamid I.
 Selim III.
 Mahmud II.
 Abdülmecid I.
 Abdülhamid II.
 Mehmed V. Resad
 Republik Türkei
 Ukraine
 Ungarn
 Vatikanstadt
 Weißrussland
 Zypern
 Nordamerika
 Ozeanien
 Südamerika
Informationen zur Kategorie

Name:Osmanisches Reich
Rolle:Epoche in der Geschichte der Türkei
Zeitraum:1299 - 1923
Beschreibung:Im Jahr 1299 gründete Osman I., der Herrscher eines Nomadenstammes das Osmanischen Reich. Er führte zunächst Kriege gegen das Byzantinische Reich und eroberte weite Gebiete auf Kosten von Byzanz. Bis Mitte des 15. Jahrhunderts wurde Konstantinopel erobert und das Byzantinische Reich komplett eingenommen. Die Expansion des Osmanischen Reichs wurde in Nordafrika, Kleinasien und der arabischen Halbinsel fortgesetzt. Der Schwerpunkt der Eroberungen lag aber weiterhin in Osteuropa. Unter Süleyman dehnte sich im 16. Jahrhundert das Reich über den Balkan und Ungarn bis vor Wien aus. Doch noch im selben Jahrhundert begannen europäische Nationen die Gebiete zurück zu erobern. Russland, Polen, Litauen, Österreich, Venedig und Spanien führten an verschiedenen Fronten Krieg gegen das Osmanische Reich und eroberten Gebiete zurück. Zusätzlich strebten die unterdrückten Völker in den belagerten Gebieten zusehends nach Unabhängigkeit. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts verlor das Osmanische Reich seine europäischen Gebiete nahezu vollständig. Während des Ersten Weltkrieges kämpfte das Osmanische Reich auf der Seite Deutschlands und Österreich-Ungarns. In Folge des Krieges wurde das Reich von den Alliierten besetzt. Eine nationalistische Bewegung unter Führung von Atatürk erstritt von den Besatzern bis 1920 die Gründung der Türkei auf dem Gebiet des Osmanischen Reichs. Im Jahr 1923 wurde die Republik ausgerufen.

Unterkategorien

KategorieZeitraumBeschreibung
Mustafa III.1757 - 1774Mustafa III. lebte von 1717 bis 1774. Er war von 1757 bis 1774 Sultan des Osmanischen Reiches.
Abdülhamid I.1774 - 1789Abdülhamid I. lebte von 1725 bis 1789. Er war von 1774 bis 1789 Sultan des Osmanischen Reichs.
Selim III.1789 - 1807Selim III. lebte von 1762 bis 1808. Er war von 1789 bis 1807 Sultan des Osmanischen Reiches.
Mahmud II.1808 - 1839Mahmud II. lebte von 1784 bis 1839. Er war von 1808 bis 1839 Sultan des Osmanischen Reiches. Nach seinem Tod wurde sein Sohn Abdülmecid I. Sultan.
Abdülmecid I.1839 - 1861Abdülmecid I. war von 1839 bis 1861 Sultan des Osmanischen Reichs. Nach seinem Tod wurde sein Bruder Abdülaziz Sultan.
Abdülhamid II.1876 - 1909Abdülhamid II. lebte von 1842 bis 1918. Er war von 1876 bis 1909 Sultan des Osmanischen Reichs.
Mehmed V. Resad1909 - 1918Mehmed der V. war von 1909 bis 1918 Sultan des Osmanischen Reichs. Unter seiner Herrschaft verlor das Osmanische Reich den Balkan, Nordafrika und Teile Vorderasiens. Er starb während des Ersten Weltkriegs. Die Nachfolge trat sein Bruder Mehmed VI. an.
© M.T.   Münzkatalog-Online V3